Vertrauliche Geburt

Entbindung in Sicherheit

Frauen in Notsituationen haben im Katharinen-Hospital die Möglichkeit sowohl der anonymen als auch der „vertraulichen Geburt“.

Im Rahmen der „vertraulichen Geburt“ wird die Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle grundsätzlich mit einbezogen. Ihre Daten werden erhoben, Ihre Identität wird durch die Beratungsstelle festgestellt und für das Kind hinterlegt. Das Kind hat frühestens mit 16 Jahren die Möglichkeit, seine Herkunft zu erfahren.

Bei der anonymen Geburt werden Sie ohne Angabe Ihrer Personalien aufgenommen. Bereits vor und auch nach einer Geburt können sich Frauen melden und sich in die Obhut des Hauses begeben. 

Die anonyme und die „vertrauliche Geburt“ sichern die medizinische Versorgung von Mutter und Kind und eine psychologische Betreuung, eine Identitätsfeststellung des Krankenhauses erfolgt nicht.

Für Hilfesuchende wurde eigens ein Appartement im Personalwohnheim wohnlich eingerichtet. Die Hilfesuchenden werden dort ganzheitlich betreut. Zur Entbindung erhalten Sie die volle Unterstützung des Krankenhauses und können auch nach der Geburt noch einige Tage im Appartement ausruhen. Die Entbindung kann so in der Sicherheit der Klinik und dennoch vertraulich erfolgen. 

Betreuung

In der Zeit der Betreuung wird mit den Müttern das Gespräch gesucht. Die Erfahrung zeigt, dass sich schließlich doch viele der Betroffenen entscheiden ihr Kind anzunehmen. Die Kinder selbst werden zunächst im Katharienen-Hospital in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und später in einer Kurzzeitpflegefamilie betreut, bis nach acht Wochen mögliche Adoptiveltern angesprochen werden.

Sie haben natürlich auch die Möglichkeit, sich vor oder nach der Entbindung an eine örtliche Adoptionsvermittlungsstelle zu wenden.

Die Kosten, die in Zusammenhang mit diesen Hilfsangeboten entstehen, werden aus Spendengeldern bezahlt.

Babyfenster

Hilfe für Mutter und Kind

Bereits im Jahr 2001 eröffnete das Katharinen-Hospital das erste Babyfenster im Bereich Unna-Hamm. Es gibt Müttern in Notsituationen die Chance, ihr Kind in die sichere Obhut eines Krankenhauses geben zu können. Sollte ein Kind im Babyfenster abgegeben werden, wird dieses anonym geschehen. Ein – zeitverzögerter – Alarm wird im Com-Center des Krankenhauses ausgelöst. Säuglingsschwestern und Ärzte holen das Kind spätestens nach fünf Minuten aus dem Wärmebettchen am Babyfenster und übernehmen sofort die Versorgung. Neben dem Bettchen liegen für die Eltern ein Brief mit Betreuungsangeboten und ein unverwechselbares Identifikationszeichen bereit, deren Gegenstück im Krankenhaus sicher verwahrt wird. Innerhalb von acht Wochen kann die Mutter sich entscheiden, ihr Kind doch zurück zu holen. Erst danach beginnt das offizielle Adoptionsverfahren.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns gern an: Tel. 0170 / 7686916.

Neuigkeiten

Aktuelle Termine und Themen aus dem Katharinen-Hospital 

 mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook.


Stellenportal

Ohne Sie läuft nichts! 
Wir bieten vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. mehr

Kontakt

Sprechen Sie uns an!
Katharinen-Hospital Unna
Tel. 02303 / 100-0
Weitere Ansprechpartner finden Sie hier.

 

Ihre Meinung
Gern können Sie uns eine Rückmeldung zum Aufenthalt
in unserem Haus geben.
hier

Babygalerie

Die Fotos der Neugeborenen finden Sie

hier.

Zertifizierungen

Unsere medizinisch-pflegerische Qualität lassen wir kontinuierlich zertifizieren.

mehr