Ethik im Krankenhaus

Der medizinische Fortschritt bringt den Patienten immer neue Heilungschancen, Schmerzlinderung, sanftere Operationsverfahren und verträglichere Medikamente. Selbstverständlich fördern wir als christlich-katholisches Krankenhaus den medizinischen Fortschritt und die gute Ausbildung in Medizin und Pflege. Aber wir verschließen auch nicht die Augen vor der moralischen Einsicht, dass dem Handeln in Medizin und Pflege auch Grenzen gesetzt sein können. Nicht nur am Beginn und am Ende des Lebens entstehen somit ethische Fragen, die teilweise komplexe Entscheidungen erfordern.

Aus diesem Grund hat die ethische Arbeit in den Einrichtungen unseres Hospitalverbundes einen besonderen Stellenwert.


Das Ethikkomitee

Schon seit 2004 wird die ethische Arbeit im Katholischen Hospitalverbund durch das Ethikkomitee koordiniert. Im Ethikkomitee sind Ärzte, Pflegende, Seelsorger, Mitarbeiter aus der Verwaltung und weitere Berufsgruppe aus allen Einrichtungen des Hospitalverbundes vertreten. Das Ethikkomitee organisiert Veranstaltungen zu ethischen Themen und ethische Fort- und Weiterbildungsangebote für die Mitarbeiter. Darüberhinaus berät es die Geschäftsführung in Fragen, die mit ethischen Themen in Berührung stehen (z.B. Umgang mit Sterbenden, der Patient mit Demenz oder Möglichkeiten für eine christliche Unternehmenskultur). In der Regel finden im Jahr zwei Arbeitstreffen statt. Die einzelnen Aufgaben werden das Jahr über in Projekt-Gruppen bearbeitet.

Eine aktuelle Liste der Mitglieder im Ethikkomitee finden Sie hier

Auswahl von Themen im Ethikkomitee
Die Beratungen im Ethikkomitee unterliegen der Schweigepflicht. Hier werden zum Teil auch aktuelle Fälle aus den Einrichtungen besprochen. Darüber hinaus gibt es aber auch weitere Themen mit denen sich das Ethikkomitee beschäftigt.

Folgende Themen wurden 2016 im Ethikkomitee behandelt (Auswahl):

  • Integrationskonzept für Flüchtlinge
  • Planung eines Ethik-Fachtages für 2017
  • Auswertung: Umfrage der Ethikgruppe in den Alteneinrichtungen (palliative Versorgung)
  • Planung eines Dokumentes für den Hospitalverbund: Patientenvorsorge
  • Vorbereitung des verbundweiten Hospitationstages
  • Begleitung: Leitbild-Prozess für den Hospitalverbund
  • Christliche Werte und Ethik im neuen Curriculum „Führungskräfte-Qualifizierung“

Die Ethikgruppe

Das Ethikkomitee im Hospitalverbund gliedert sich in einzelne Ethikgruppen in den Einrichtungen. Die Ethikgruppen sind jeweils interdisziplinär besetzt und treffen sich regelmäßig um die ethischen Fragen und Herausforderungen des Berufalltages zu besprechen. In der Ethikgruppe werden auch ethische Fallbesprechungen koordiniert und gemeinsam in einer Nachbereitung reflektiert. Zudem besuchen die Mitglieder der Ethikgruppe regelmäßig die einzelnen Stationen und Bereiche des Krankenhauses.

Eine aktuelle Liste der Mitglieder aus den einzelnen Ethikgruppen finden Sie hier.


Ethik-Support

Auf Anfrage stehen die Ethikberatung und die Mitglieder der Ethikgruppe der Einrichtungen im Hospitalverbund auch für Teamberatungen (z.B. Station/ Wohnbereich/ Berufsgruppe) zur Verfügung. So kann z.B. im Rahmen eines Teamgesprächs über eine häufig vorkommende ethische Fragestellung aus dem Arbeitsalltag gesprochen werden.

Ebenfalls können die Mitarbeiter bei Unsicherheiten auf einen Patienten/Bewohner hin um eine Einzelberatung anfragen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Ethikberatung (Kontakt siehe unten)


Die ethische Fallbesprechung

Unterschiedliche Überzeugungen und Wertevorstellungen von einem „guten Leben“ innerhalb des therapeutischen Teams oder eines Patienten können die Entscheidungsfindung am Krankenbett erschweren.

Ein Austausch und mögliche Konsensfindung über ethische Fragen sind in unseren Einrichtungen wesentlicher Bestandteil unseres Selbstverständnisses als christliches Krankenhaus.

Eine ethische Fallbesprechung (strukturiertes Gespräch im multiprofessionellen Team) hat eine beratende, empfehlende und klärende Funktion. Sie ersetzt jedoch nicht medizinische Verantwortung des behandelnden Arztes.

Jeder Berufsgruppe im Krankenhaus (z.B. aus Medizin und Pflege) kann eine ethische Fallbesprechung beantragen, aber auch jeder Patient, Angehörige oder Betreuer.

Weitere Informationen zur ethischen Fallbesprechung finden Sie hier.


Ethische Leitlinien

Für sich wiederholende ethische Fragestellungen hat das Ethikkomitee Leitlinien formuliert.

Diese Leitlinien gelten für alle Einrichtungen im Hospitalverbund und wollen die Mitarbeiter, aber auch Patienten und Angehörige in einer ethischen Fragestellung informieren und unterstützen.

Derzeit liegen folgende Leitlinien vor:

- Umgang mit Patientenverfügung

- Entscheidungshilfe: Ernährungssonde

Kultursensibilität
Für einen möglichst kultursensiblen Umgang mit Patienten und Bewohnern empfiehlt das Ethikkomitee das Handbuch über die wichtigsten Religionen und Weltanschauungen (Hrsg. Evangelische Kirche im Rheinland). Dieses Handbuch will Mitarbeitenden eine Hilfestellung sein, die Kranke und Sterbende unterschiedlicher ethnischer und religiöser Herkunft im Krankenhaus, Altenheim und Hospiz begleiten.

Das Handbuch finden Sie hier.


Ethische Fort- und Weiterbildung im Hospitalverbund

Eine wichtige Verantwortung des Ethikkomitees besteht in der Planung und Konzeption von Aus- und Fortbildungsveranstaltungen in ethischen Fragen. Durch Anregungen von Mitarbeitern und Gesprächen in den einzelnen Ethikgruppen werden die einzelnen Themen vorgeschlagen. Organisiert werden die Veranstaltungen schließlich von der Ethikberatung und dem Referat für Aus- und Fortbildung.

Die Fort- und Weiterbildungsangebote 2017 für den Bereich Ethik und christliche Identität finden Sie hier.


Kontaktdaten Ethikberatung
Koordination der ethischen Arbeit im Hospitalverbund
Herr Daniel Robbert
Dipl.-Theol., Berater für Ethik im Gesundheitswesen
Tel.: 02303 / 100 – 2624
E-Mail: d.robbert(at)hospitalverbund.de
oder einfach: ethik(at)hospitalverbund.de

Postanschrift:
Katholischer Hospitalverbund Hellweg gGmbH
Ethikberatung
Obere Husemannstraße 2
59423 Unna

Neuigkeiten

Aktuelle Termine und Themen aus dem Katharinen-Hospital 

 mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook.


Stellenportal

Ohne Sie läuft nichts! 
Wir bieten vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. mehr

Kontakt

Sprechen Sie uns an!
Katharinen-Hospital Unna
Tel. 02303 / 100-0
Weitere Ansprechpartner finden Sie hier.

 

Ihre Meinung
Gern können Sie uns eine Rückmeldung zum Aufenthalt
in unserem Haus geben.
hier

Babygalerie

Die Fotos der Neugeborenen finden Sie

hier.

Zertifizierungen

Unsere medizinisch-pflegerische Qualität lassen wir kontinuierlich zertifizieren.

mehr