Veranstaltungsrückblick

Neuer MRT bringt Fortschritt für die Patienten

Es ist ein Fortschritt im Blick auf die Nutzung der modernen Medizintechnik – und es ist vor allem ein Fortschritt für die Patienten des Katharinen-Hospitals. Seit einigen Tagen ist ein moderner Magnetresonanztomograph (MRT) in der Klinik für Radiologie in Betrieb. Chefarzt Jacques Beckman ist überzeugt: „Eine sehr gute Maßnahme, um die immer vielfältiger werdenden klinischen Fragestellungen unserer Patienten exakt beantworten zu können.“

Mehr Informationen finden Sie hier.


Neuer „Defi“ liegt unter der Haut

Kardiologen implantieren Schrittmacher ohne Herzkontakt

Es gehört fast zum Allgemeinwissen: Über gezielte Stromstöße können Defibrillatoren Leben retten. Als Halb-Automaten, ausgehängt in Kaufhäusern, Fitness-Studios oder Rathäusern, sind sie selbst von Laien anwendbar. Und kleinere Systeme werden bereits seit einigen Jahren bei Patienten implantiert, die unter einer lebensbedrohlichen Herzrhythmus-Störung leiden.

Mehr dazu finden Sie hier.


Katharinen-Hospital setzt erstmals kleinstes EKG der Welt ein

Es ist gerade einmal so klein wie eine Mignon-Batterie „und wird quasi nur noch unter die Haut gespritzt“, beschreibt es Dr. Andreas Schouwink. Der Leitende Oberarzt der Inneren Klinik II / Kardiologie hat am Katharinen-Hospital in dieser Woche als einer der ersten im Ruhrgebiet bei einem Patienten mit starken Herzrhythmusstörungen das Reveal LINQ-System, einen Mini-Herzmonitor, zur Langzeitüberwachung implantiert.

Mehr dazu finden Sie hier.

Die neue medTrend ist da!

Kommen Sie gesund durch den Herbst und Winter: In unserem neuen medTrend-Magazin haben wir die passenden Tipps für Sie! Außerdem informieren wir über den Umgang mit dem Rollator, zur Ersten Hilfe bei Herzstillstand und weitere interessante Themen aus unseren Einrichtungen. Viel Freude beim Lesen unseres Gesundheitsmagazins für Unna und Werl!

Die Online-Version des medTrend-Magazins finden Sie hier.


Aus alt wird ganz neu:

Palliativzentrum zieht in total sanierte Räume

Sechs Monate intensive Bauzeit sind beendet. Sechs Monate, die zwar auch (Umbau)Lärm und Dreck bedeuteten, die aber zu einem beeindruckenden Ergebnis führten. 513 Quadratmeter sind für das Palliativzentrum am Katharinen-Hospital totalsaniert worden. Die Palliativstation sowie die angrenzenden Bereiche der Palliativ-Tagesklinik sowie des Palliativmedizinischen Konsiliardienstes (PKD)  wurden damit deutlich vergrößert und modernisiert. Rund 850.000 Euro wurden „verbaut“ – und davon ein Großteil vom Förderverein des Krankenhauses finanziert.

Mehr Informationen finden Sie hier.


Management-Preis für das Katharinen-Hospital

Einen Preis der besonderen Art erhält das Katharinen-Hospital für sein „Mobilitäts-Management für Mitarbeiter“. Beim bundesweiten Wettbewerb des großen Personalmanagement-Magazins „Human Ressources Manager“ wurde das Projekt mit dem HR-Excellence Award jetzt in Berlin ausgezeichnet.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.


Die neue medTrend ist da

Kennen Sie eigentlich „Schnobbel“? Das  ist unser „Mutmacher“ für unsere kleinen Patienten, die in der Tagesklinik des Katharinen-Hospitals behandelt werden. Ihn gibt es als Kuscheltierfigur, als Aufkleber im Haus und an weiteren Stellen der Vor- und Nachbereitung der ambulanten Operation. Mehr über unseren Schnobbel und viele spannende Gesundheitsthemen aus dem Katharinen-Hospital  finden Sie in unserer aktuellen medTrend-Ausgabe.

Die Online-Version des medTrend-Magazins finden Sie hier.


150 Ärzte erleben kompakte Rund-um-Information zur Inneren Medizin

Kompakt, prägnant, umfassend, informativ. Mit einem völlig neuen Veranstaltungsformat überzeugte die Innere Klinik I / Kardiologie des Katharinen-Hospitals die Mediziner aus Praxis und Kliniken in der Region. Rund 150 Gäste machten diese Premiere zu einem Erfolg.

Eingeladen hatte Chefarzt Prof. Dr. Frank Weidemann zu einem Update aller Entwicklungen aus dem Jahr 2015 rund um die Innere Medizin. Das Ziel: Für die bestmögliche gemeinsame Patientenversorgung stellten Chefärzte aller internistischen Fachrichtungen aus den Krankenhäusern des Hospitalverbundes Hellweg sowie des Evangelischen Krankenhauses Unna die aktuellen wissenschaftlichen Studien und ihre Umsetzung in die Praxis vor.

Mehr dazu finden Sie hier.


Barock und Wiener Klassik

Zu einem besonderen Klavierabend, gestaltet von Schülerinnen und Schülern von Rabiana und Anna Ehrenstein, laden wir sehr herzlich ein am Freitag, 22. April 2016, um 19 Uhr in die Cafeteria des Katharinen-Hospitals.

Mehr dazu finden Sie hier.


Tag der offenen Tür in der Elternschule: 12.3.

Es ist immer wieder neu: eine spannende Zeitder Schwangerschaft, die Freude an den Neugeborenen, die Umstellung auf das Familienleben. Jetzt sind interessierte werdende und junge Eltern eingeladen, sich am „Tag der offenen Tür“ über die Geburtshilfe sowie die Angebote der Elternschule kompakt zu informieren.

Hebammen sind vor Ort und stellen sich und ihre Arbeit vor, bieten sich an als kompetente Ansprechpartnerinnen für alle Fragen rund um die Geburt. Für die gute Versorgung werden frische Waffeln, Kaffee und Getränke vorbereitet. Das Team der Elternschule informiert zudem über alle Kurse rund um Schwangerschaft, Geburt und die Zeit als junge Familie.

Samstag, 12. März, von 10 bis 13
Elternschule im „Forum Mozartstraße“,
Mozartstraße 26, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Katharinen-Hospital

Mehr dazu finden Sie hier.


Abschied und Neuanfang Hand in Hand

Prof. Weber übergibt an Prof. Weidemann

In der Inneren Klinik II / Kardiologie des Katharinen-Hospitals wird der Jahreswechsel ein besonderes Ereignis. Nach fast 20 Jahren sehr erfolgreicher Tätigkeit übergibt Chefarzt Prof. Dr. Klaus Weber die Leitung der Abteilung am 1. Januar 2015 an seinen Nachfolger, Prof. Dr. Frank Weidemann.

Mehr dazu finden Sie hier.


Luftballons als Zeichen des Protests

100 Luftballons stiegen am 23. Septmeber um 13.45 Uhr vor dem Katharinen-Hosptail Unna in die Luft. Der Hintergrund: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern brachten in einer “Aktiven Mittagspause“ vor dem Marienkrankenhaus  ihren Protest zum Ausdruck und ließen dabei ihre Botschaft „Krankenhausreform - So nicht!“ symbolisch per Luftballons Richtung Berlin fliegen – in der Hoffnung, dass sich dieser Gesetzentwurf in Luft auflöst!    

Mehr Qualität durch weniger Geld und Personal - diese Formel geht nicht auf!  Deshalb beteiligt sich das Marienkrankenhaus Soest heute aktiv am zentralen Aktionstag der Krankenhäuser gegen die geplante Krankenhausreform. Am frühen Morgen haben sich heute ebenfalls über 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg, zu dem auch das Marienkrankenhaus gehört, per Bus auf den Weg in die Bundeshauptstadt gemacht. Dort nehmen sie just in diesem Augenblick mit tausenden Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland an der zentralen Demonstrationsveranstaltung der Deutschen Krankenhausgesellschaft, dem Dachverband aller Kliniken im Land, vor dem Brandenburger Tor teil. 

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.


Neujahrsbaby 2016

Erster zu sein, ist immer etwas Besonderes. Jolie kam am 1. Januar um 11.19 Uhr als erstes Baby des Jahres 2016 im Katharinen-Hospital Unna zur Welt. Das Team des Katharinen-Hospitals freut sich mit den Eltern Fatin Hammoud und Bassam Barakat über das Neujahrsbaby! Die kleine Jolie ist 49 Zentimeter groß, wiegt 3390 Gramm und hat schon eine richtige Haarpracht. Ihre Fußabdrücke hat Jolie auch schon als Erinnerung hinterlassen. Der erste Schritt ins Leben ist gemacht!

Auch im Jahr 2015 war die Geburtenzahl am Katharinen-Hospital erneut sehr hoch. Mit 977 Neugeborenen erblickten nahezu genauso viele Mädchen und Jungen im Unnaer Krankenhaus das Licht der Welt wie im Rekordjahr 2014. Damals lag die Zahl mit 1008 Geburten erstmals in der Geschichte des Krankenhauses über der 1000.-„Marke“.

Das Team der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe um Chefarzt Dr. Kunibert Latos bedankt sich bei allen Eltern für das entgegengebrachte Vertrauen und freut sich darauf, auch im Jahr 2016 rund um die Uhr für die werdenden Eltern und ihre Neugeborenen da sein zu dürfen.


Erster Arbeitstag für den neuen Geschäftsführer Christian Larisch

Einige Wochen konnte er bereits Anfang des Jahres punktuell in diversen Gremien, Projektgruppen und Gesprächen in den Einrichtungen des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg mitarbeiten. Ganz offiziell übernimmt Christian Larisch (44) nun zum 1. April die Geschäftsführung des Unternehmens und damit die Leitung von sechs Einrichtungen sowie einer Servicegesellschaft mit insgesamt rund 2350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Mehr Informationen finden Sie hier.


J. B. Bach und sein Bewunderer A. Schweitzer

 

Mehr Informationen erhalten Sie hier.


Katharinen- Markt

Mehr Informationen erhalten Sie hier.


Palliativzentrum lädt ein zum Tag der offenen Tür

Das Palliativzentrum des Katharinen-Hospitals hat ein neues Gesicht. Nach der komplett-Modernisierung der Station sowie der angrenzenden Bereiche der Palliativ-Tagesklinik sowie des Palliativmedizinischen Konsiliardienstes (PKD)  können die Patienten nun in den besten Rahmenbedingungen versorgt werden. Auf über 500 Quadratmetern findet das gesamte Palliativ-Angebot Platz. Wer Interesse hat, sich den neu gestalteten Bereich anzuschauen, ist dazu herzlich am Samstag, 28. November, eingeladen: Von 11 bis 14 Uhr läuft der „Tag der offenen Tür“.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.


Ausstellung im wird am Donnerstag eröffnet

„Bilder vom Abschied“ ist die Ausstellung im Katharinen-Hospital überschrieben, die am Donnerstag, 29. Oktober um 19.30 Uhr eröffnet wird. Sie zeigt Fotografien und Texte, die sich mit Tod, Sterben und Vergänglichkeit auseinandersetzen.

Entstanden sind die Bilder des Fotografen Berthold Linn und die zu Papier gebrachten Gedanken von Pfarrer Bernd Mönkebüscher und der Lyrikerin Maria Grünwald sowohl aus persönlicher Betroffenheit als auch der professionellen Beschäftigung mit diesen schwierigen Themen. „Jeder Mensch geht mit seiner Trauer ganz persönlich um, aber wichtig ist das Umgehen damit“, heißt es in dem Vorwort des Buches, das mit dem Ausstellungsprojekt erschienen ist. Und: „Die Trauer kann nicht gestellt sein, sie lässt sich aber gestalten.“

Die Eröffnung der Ausstellung wird am Donnerstag musikalisch begleitet von Alexander Nolte aus Unna am Flügel. Krankenhaus-Seelsorger und Pfarrer Matthias Bruders sowie sein Amtskollege Pfarrer Bernd Mönkebüscher geben eine Einführung in die Ausstellung. 

Am Dienstag, 24. November um 19.30 Uhr lädt das Katharinen-Hospital außerdem zu einem Gottesdienst zum Thema in die Kapelle mit anschließender Einsegnung des neuen Verabschiedungsraums der Intensivstation ein.


Viele Informationen zum Thema Diabetes

Herzlich willkommen zum 25. DIABETES-TAG, zu dem wir am 31. Oktober ins Foyer des Katharinen-Hospital in Unna einladen. Zu unserem Jubiläum haben wir wieder einmal interessante Angebote und Informationen für Sie zusammengestellt. Besuchen Sie während der Vortragspausen die Informationsstände! Experten aus den verschiedenen Bereichen stehen als Gesprächspartner von 10 bis 13 Uhr zur Verfügung.

31. OKTOBER 2015
10 BIS 13 UHR • FOYER KATHARINEN-HOSPITAL
OBERE HUSEMANNSTRAßE 2 • 59423 UNNA


„Keine Keime“- Ausstellung und Fachleute aus Unnas Krankenhäusern klären über den Kampf gegen multiresistente Erreger auf

Mit landesweiter Hygiene-Initiative zeigen Kliniken gemeinsam Flagge.

Mehr Informationen finden Sie hier.


Mobilität im Fokus

Passend zum „gefühlten Sommerbeginn“ stellt das Katharinen-Hospital das Thema Mobilität für die Mitarbeiter in den Mittelpunkt. Vielfältige Nutzungs-Möglichkeiten rund um das Fahrrad und alternative Verkehrsmittel werden den Mitarbeitern vorgestellt.

Mehr Informationen finden Sie hier.


Pflegenotstand: „Nicht jammern, sondern um Aufmerksamkeit werben“

Zahlreiche Mitarbeiter versammelten sich heute um 13 Uhr vor dem Katharinen-Hospital. Sie schlossen sich der bundesweiten Aktion von ver.di und dem Deutschen Verband für Pflegeberufe (DBfK) an. Unter dem Motto „Der Druck muss raus“ machten Pflegende aus deutschen Krankenhäusern für zehn Minuten den „Personalnotstand“ sichtbar: indem sie eine Nummer in die Höhe halten.

Mehr Informationen finden Sie hier.


Baby im Anflug? Storchenparkplatz!

 

Das Baby will auf die Welt kommen, die Eltern machen sich auf den Weg zum Krankenhaus und möchten möglichst schnell in den Kreißsaal. Damit sie in der „Aufregung“ nicht erst einen Parkplatz suchen möchten, hat das Katharinen-Hospital jetzt zwei spezielle Flächen reserviert. Sie sind als „Storchenparkplatz“ gekennzeichnet und befinden sich auf der „Rückseite“ des Katharinen-Hospitals. Der Parkplatz ist über die Mozartstraße zu erreichen. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Baby – der Storchenparkplatz ist unser herzliches Willkommen an Sie.


Woche der Wiederbelebung

In der bundesweiten „Woche der Wiederbelebung hat das Katharinen-Hospital zwei Angebote organisiert: Am Montag, 21. September, um 19 Uhr wird im Rahmen eines Vortrages auf die Bedeutung eines schnellen Eingreifens aufmerksam gemacht. Die praktische Anwendung wird am Freitag, 25. September, von 10 bis 13 Uhr vor der Katharinen-Kirche möglich sein. Gemeinsam mit dem Rettunsgdienst des Kreises Unna werden die Experten Tipps und Ratschläge geben.

Alle Interessierten sind herzlich zu deisem kostenlosen Angebot eingeladen!


Mehr dazu finden Sie hier.


Ständig Durchfall - Anzeichen einer Darmerkrankung

Telefonaktion des Katharinen-Hospitals zu Crohn & Colitis Tagen

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) sind zumeist mit starkem Durchfall verbunden – ein großes Problem! Darüber zu sprechen, fällt den meisten nicht leicht, obwohl sie viele Fragen dazu haben. Deshalb bieten die Experten des Katharinen-Hospitals eine Telefonaktion an, um allgemein über das Thema zu informieren.  Der Termin am 5. Oktober ist bewusst gewählt: Es sind die bundesweiten Crohn & Colitis Tage.

Mehr Informationenfinden Sie hier.


Herzliche Einladung…

…zum Onkologie-Cafe im Dialog, am Dienstag, 22. September 2015, 17.00 Uhr. Wir möchten Türen öffnen und einen Fächer von Möglichkeiten aufzeigen, die dazu beitragen, zurück ins Leben zu kommen, selbstwirksam zu sein und einen gesunden Lebensstil zu pflegen. Das Onkologie-Cafe bietet Informations- und Austauschmöglichkeiten für Patienteninnen und Patienten, Angehörige und Interessierte sowie für Fachleute verschiedener Richtungen – kostenfrei und ohne Anmeldung.

  • 22. September 2015, 17.00 Uhr
  • "In Bewegung kommen. Selbstwirksam sein durch Bewegung und Ernährung.“
  • Im Dialog: Susanne Siebert (Fit nach Krebs – Rehasport) und Petra Pahl (Heilpraktikerin und Ernährungsberaterin)
  • Moderation: Klaus Koppenberg vom Ambulanten Hospizdienst sowie Besucherinnen und Besuchern.
  • Ort: Forum Mozartstraße am Katharinen-Hospital (Mozartstraße 26 in 59423 Unna).

Haben Sie Fragen? Ansprechpartnerin im „Bündnis Gemeinsam gegen Krebs“ ist Brigitte Schubert (VHS Studienbereichsleiterin) unter der Telefonnummer 02303  /103-732.


Pflegealltag kennengelernt:"Echt beeindruckt"

„Das hat mich total beeindruckt: Wie engagiert die Pflege für die Patienten da ist.“ Wolfgang Leiendecker, mit Herz und Verstand Kaufmann, Geschäftsführer des gleichnamigen Sportgeschäftes in der Unnaer City und Chef des City-Werberings, war einen Vormittag lang Praktikant. Der Hintergrund für diesen ungewöhnlichen Besuch: Das Katharinen-Hospital lädt „prominente“ Menschen aus der Stadt ein, einmal hinter die Kulissen des Alltags insbesondere der Pflege zu schauen.Denn: Nicht nur der berechtigte Ruf Richtung Politik nach mehr Ressourcen für Personal und Ausstattung in den Krankenhäusern soll deutlich werden. Erlebbar werden soll gerade auch die wirklich wertvolle und engagierte Arbeit der Kolleginnen und Kollegen, die tagtäglich für die Patienten da sind. Auch Unnas Stadtführer Wolfgang Patzkowskiwar schon für einen Tag "Kollege" im Katharinen-Hospital. "Man macht sich keine Vorstellung, was hier alles geleistet wird", sagte der bekannte Unnaer nach getaner Arbeit im Krankenhaus.


Mehr darüber finden Sie hier.


Aktiv-Tag am 5.9.

…für Patientinnen des Brustzentrums und des Gynäkologischen Krebszentrums des Katharinen-Hospitals

Die Diagnose Krebs stellt bei jedem Menschen ein einschneidendes Lebensereignis dar. Nicht nur für die Betroffene ist dies eine Belastungssituation, sondern auch für die Angehörigen. 

Zum ersten Mal laden wir Sie ganz herzlich ein, mit uns einen AKTIV-Tag zu verbringen. Wir freuen uns, Sie  am  Samstag, 5. September 2015, im Namen der Pflege begrüßen zu können. An diesem Morgen laden wir Sie zu einem gesunden Frühstück ins Forum Mozartstraße ein. Wir haben für Sie ein abwechslungsreiches Angebot  an Themen erstellt und freuen uns auf Ihr Kommen.

Mehr Informationen zum Programm finden Sie  hier.

Für eine verbindliche Anmeldung  wären  wir  zur besseren Planung dankbar.

  • Anmeldung und Information:Barbara Liß, Tel. 02303/100-1279, E-Mail: b.liss@katharinen-hospital.de
  • Datum: Samstag, 5. September 2015 • ab 9.30 Uhr – ca. 15 Uhr
  • Ort: Forum Mozartstraße (am Katharinen-Hospital), Mozartstraße 26 • 59423 Unna



"Schichtweise" heißt die Ausstellung...

...die am Mittwoch, 26.8. um 19 Uhr im Katharinen-Hospital eröffnet wird. Die Unnaer Fotografin Anne Katrin Budde zeigt erstmals Malerei. Sie arbeitet mit Acrylfarben, zum Teil auch mit unterschiedlichen Strukturmitteln, manchmal auch in Form von Collagen. Dabei werden mehrere Farbschichten, teilweise stark verdünnt, aufgetragen und erhalten auf diese Weise eine fast transparente Wirkung. Auf diese Technik bezieht sich der Titel der Ausstellung. Den Bildern selbst gibt die Künstlerin, anders als ihren Fotografien, keine Namen. Der Betrachter soll selber kreativ werden. Herzliche Einladung an alle Interessierten!


Willkommen zur City-Gesundheitsmesse am 27.6.

Vorträge über aktuelle Medizinthemen, Untersuchungen für Kuscheltiere und Puppen im Teddy-Krankenhaus und viele Informationen rund um das gesunde Leben – das alles präsentiert das Katharinen-Hospital am Samstag, 27. Juni, mitten im Herzen der Unnaer City. Von 10 bis 16 Uhr reihen sich bei der City-Gesundheitsmesse zahlreiche Aussteller entlang der Fußgängerzone vom Alten Markt bis zum Katharinenplatz.

Mehr Informationen finden Sie hier.


Einladung zur Blutspende am 28. Juli

Auf den ersten Blick ist es ein ganz normaler Blutspende-Termin des Roten Kreuzes. Aber der Aufruf zur Blutspende hat ein weitere wichtige Bedeutung: Die DRK-Helfer werden ergänzend eine Stammzellen-Typisierungsaktion anbieten. Am Dienstag, 28. Juli sind von 11.30 bis 17 Uhr Blut-Spendeplätze im „Forum Mozartstraße“ am Katharinen-Hospital vorbereitet.

Mehr dazu finden Sie hier.


Gospelworkshop für alle Musikbegeisterten

Musik verbindet, Gospel begeistert. Dies möchten wir mit Ihnen allen teilen. Deshalb laden wir Sie im Namen des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg und gemeinsam mit dem Pastoralverbund Unna vom 24. bis 26. April 2015 herzlich zum Gospel-Workshop unter Leitung des Musical- und Gospel-Profis Wolfgang Wilger mit Band ein.

Alle weiteren Informationen finden Sie hier.


Einladung zum Kreuzweg

Ein Weg zur Andacht und Besinnung

Gestaltet von den Krankenhaus-Seelsorgern Pastorin Christine Bicker und Pastor Matthias Bruders sowie Pfarrer Georg Birwer, Pastor Jürgen Düsberg und Burkhard Keseberg.

Mehr Informationen finden Sie hier.


Palliativzentrum zieht um

Nach den umfangreichen Aus- und Umbauarbeiten im „Kernbereich“ des Katharinen-Hospitals, startet das Krankenhaus auch in das Jahr 2015 mit einem wichtigen Bauprojekt. Auch in den kommenden Jahren soll den Patienten des Palliativzentrums die bestmögliche Versorgung in dann grundsanierten Räumlichkeiten geboten werden. Konkret bedeutet das: Die bestehende Palliativstation sowie die angrenzenden Bereiche der Palliativ-Tagesklinik sowie des Palliativmedizinischen Konsiliardienstes (PKD)  werden vergrößert und modernisiert.

Mehr erfahren Sie hier.


Ausgezeichneter Arbeitgeber

Riesenauszeichnung auf bundesweiter Plattform: Das Katharinen-Hospital Unna wurde zum drittem Mal beim bundesweiten Wettbewerb „Beste Arbeitgeber Gesundheit und Soziales 2014" mit dem Great Place to Work-Gütesiegel für die hohe Qualität und Attraktivität als Arbeitgeber ausgezeichnet. Besonders stolz ist das Unnaer Krankenhaus auf den darüber hinaus erzielten Sonderpreis „Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben“.

Mehr dazu lesen Sie hier.

AuserLESENes: Die neue medTrend-Ausgabe

Sodbrennen, Herzmuskelschwäche, Hautkrebsgefahr – in der neusten medTrend informieren die Experten aus dem Katharinen-Hospital Unna und dem Katholischen Hospitalverbund Hellweg über allgemeine und aktuelle Gesundheitsthemen. Viel Spaß beim Lesen!

Mehr dazu finden Sie hier.

Volles Haus beim Tag der offenen Tür

So viele Besucher und so viele interessierte Gäste, die das Katharinen-Hospital erkundeten –  auf eigene Faust oder bei den zahlreichen Führungen. Es war immer und überall etwas los: An allen Stationen des Parcours gab es regen Andrang – und das von Anfang bis zur letzten Minute der Veranstaltung. Ein toller Erfolg! Danke an alle, die den Tag mitgestalteten haben, und an die Besucher.

 


Spontane Hilfe aus Unna

Wenn Inge Moenikes am 10. Dezember wieder nach Brasilien fliegt, tut sie das nicht mit leeren Händen: Spontan haben sich die beim traditionellen Katharinen-Markt aktiven Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Katharinen-Hospitals entschlossen, die engagierte Frau mit 500 Euro zu unterstützen. Britta Schott, Pflegedirektor Ralf Effmert und Renate Kühn (v.r.) haben das Geld direkt an Inge Moenikes (2.v.r.) übergeben. Damit wird die Aktion "Weihnachtskorb" der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel in der Stadt Leme - laut UNICEF eine ärmsten Städte in Brasilien, drei Autostunden von Sao Paulo entfernt - unterstützt. Mit den "Weihnachtskörben" werden bedürftige Familien überrascht. "Die Chance, für ein paar Tage nicht mit hungrigem Magen ins Bett zu gehen, ist dank der Spenden aus dem fernen Unna plötzlich da", freut sich Inge Moenikes über die Unterstützung. Die Patenschaft für einen Weihnachtskorb kostet 25 Euro. Weitere Informationen bei Inge Moenikes,Tel. 02303/62281.

Karin Micke und Karl Ernst Hassing stellen aus

O.T. – Ohne Titel, so haben Karin Micke und Karl Ernst Hassing ganz bewusst ihre derzeitige Ausstellung im Katharinen-Hospital überschrieben. Obwohl einige Bildergruppen eine thematische Verbindung haben, liegt der Schwerpunkt auf der Präsentation der Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Bilder beider Künstler. Zur Eröffnung spricht Diplom-Designer Rainer Mahnfrost, der Karin Micke und Karl Ernst Hassing in ihrer künstlerischen Entwicklung seit vielen Jahren begleitet.

Mehr erfahren Sie hier.


Katharinen-Markt am 28./29. November

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei unserem traditionellen Adventsbasar. Liebevoll dekorierte Stände mit selbst hergestellten Köstlichkeiten, handgefertigte Bastelarbeiten, Kunstgewerbe und eine gemütliche Atmosphäre zum Verweilen erwarten Sie.


Zwei einsame Genies und die Macht der Musik: 20.11.2014 19:30

Das Katharinen-Hospital Unna lädt herzlich zu diesem musikalisch-literarischen Abend ein am Donnerstag, 20. November 2014, 19.30 Uhr. Gewidmet ist diese Aufführung "zwei einsamen Genies und der Macht der Musik". Den Abend gestalten mit Werken von Ludwig van Beethoven und Franz Schubert Elena Margolina (Klavier), Christa Reichel (Moderation und Rezitation) und Mirko Adden (Technik).

Veranstaltungsort: Caféteria des Katharinen-Hospitals Unna - Obere Husemannstraße 2 - 59423 Unna

Mehr dazu finden Sie hier.


Magen-Darm-Tag am 8.11.

Bei Brustschmerzen gerät schnell das Herz als Verursacher in Verdacht. Was viele nicht wissen: Auch Erkrankungen des Magens können Schmerzen im Brustbereich hervorrufen – allen voran das Sodbrennen. Darauf weisen die Experten des Katharinen-Hospitals am deutschlandweiten Magen-Darm-Tag hin. Am Samstag, 8. November, laden Gastrologen und Chirurgen des Krankenhauses gemeinsam ab 11 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ins Forum Mozartstraße ein. Alle Interessierten sind herzlich willkommen; der Eintritt ist frei.

Mehr erfahren Sie hier.


Diabetes-Tag 2014: 25.10.

Liebe Besucherin, lieber Besucher.
Herzlich willkommen zum Diabetes-Tag 2014, zu dem wir in diesem Jahr wieder ins Foyer des Katharinen-Hospital in Unna einladen. Wir haben interessante Angebote und Informationen für Sie zusammengestellt. Besuchen Sie während der Vortragspausen die Informationsstände. Experten aus den verschiedenen Bereichen stehen als Gesprächspartner zur Verfügung.

Mehr dazu finden Sie hier.



Crohn-Colitis-Tag: 15.10.2014

Arzt-Patienten-Seminar am 15. Oktober

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen – immer mehr Menschen sind davon in Deutschland betroffen. Experten wissen: Mit steigender Zahl wird die Aufklärung über die Erkrankung in der breiten Öffentlichkeit immer wichtiger. Auf diesem Hintergrund bietet das Katharinen-Hospital am Mittwoch, 15. Oktober, in einem Arzt-Patienten-Seminar kompakte Information über Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Patienten sind ebenso wie niedergelassene Ärzte herzlich zur Veranstaltung ab 15 Uhr im Forum Mozartstraße willkommen.

Mehr Informationen finden Sie hier.



Tag der offenen Tür in der Elternschule: 13.9.

Es ist immer wieder neu: eine spannende Zeitder Schwangerschaft, die Freude an den Neugeborenen, die Umstellung auf das Familienleben. Jetzt sind interessierte werdende und junge Eltern eingeladen, sich am „Tag der offenen Tür“ über die Geburtshilfe sowie die Angebote der Elternschule kompakt zu informieren.

Hebammen sind vor Ort und stellen sich und ihre Arbeit vor, bieten sich an als kompetente Ansprechpartnerinnen für alle Fragen rund um die Geburt. Für die gute Versorgung werden frische Waffeln, Kaffee und Getränke vorbereitet. Das Team der Elternschule informiert zudem über alle Kurse rund um Schwangerschaft, Geburt und die Zeit als junge Familie.

Samstag, 13. September, von 10 bis 13
Elternschule im „Forum Mozartstraße“,
Mozartstraße 26, in unmittelbarer Nachbarschaft zum
Katharinen-Hospital

Mehr dazu finden Sie hier.



Wir sind bereit: Tag der offenen Tür

Das Banner hängt, die Plakate sind verteilt – der Tag der offenen Tür im Katharinen-Hospital kann kommen. Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Am 21. September gibt das „neue“ Krankenhaus dann von 11 bis 17 Uhr Einblick in viele interessante Bereiche. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich auf Ihr Kommen. Wir sehen uns!



Pflege von Angehörigen - auch ein Thema für Sie?

Am Montag, den 07./ 14. und 21.08.2014 findet wieder in der Zeit von 17:00 bis 20:00 Uhr eine Schulung  „Menschen mit Demenz“ statt. Und  am Samstag, den 12./ 19. und 26.08.2014 in der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr können Angehörige und Interessierte einiges über „Pflege zu Hause“ erfahren. Auf jeden Menschen kann die Frage zukommen, ob er/sie die Pflege von Angehörigen zu Hause übernimmt. Vieles muss dann neu organisiert und gestaltet  werden: Pflegestufe? Hilfsmittel? Umgang? Die Kurse finden immer im Personalwohnheim Mozartstr. 32; Schulungsraum im UG  statt. Information und Anmeldung unter Tel. 02303 / 100-1136 oder 100-2122 oder per E-Mail: familialepflege(at)katharinen-hospital.de



Fachtagung zum Thema Demenz

„Störfaktor Demenz“ lautet der Titel der Veranstaltung am morgigen Freitag, an dem sich über 120 Pflegekräfte und Ärzte aus allen Krankenhäusern und Wohn- und Pflegeheimen des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg sowie externe Gäste treffen. Sie greifen ein immer drängenderes Thema auf. „Der Patient mit der Nebendiagnose Demenz gehört heute zu den großen Herausforderungen im Alltag von Krankenhäusern“, weiß Geschäftsführer Klaus Bathen. Und die Zahl wird steigen.

Mehr Informationen finden Sie hier.



Spiel und Bewegung für Kinder

Mit einem Jahr werden Kinder mobil. Laufen, rennen, springen, werfen, fangen, rollen, klettern, balancieren – das alles ist für die Entwicklung der kindlichen Persönlichkeit von größerer Bedeutung, als uns oft bewusst ist. Neue Spiel- und Bewegungs-Kurse der Elternschule am Katharinen-Hospital geben den Kindern die Möglichkeit, aktiv zu werden. Das Beherrschen alterstypischer Bewegungsfertigkeiten sichert dem Kind ein positives Selbstbild und stärkt sein Selbstvertrauen. Zudem ist Bewegung für die Kinder eine wichtige Möglichkeit, sich aktiv mit der Umwelt auseinanderzusetzen.

Spiel- und Bewegungs-Kurse für Eltern mit Kindern ab einem Jahr starten ab August: 
Mittwoch- und Donnerstagvormittag sowie am Donnerstag ab 14.30 Uhr. 

Nähere Informationen und Anmeldung bei der Elternschule Katharinen-Hospital unter der Telefonnummer 02303 / 1002848.



Ein Tag voller Gesundheit

Danke an alle Besucher, Aussteller, Mitarbeiter und Mitwirkenden! Es war ein super-schöner Tag mit viel Information, Unterhaltung(en) und auch Spaß. Die City-Gesundheitsmesse zeigt: Das Interesse für unser Wohlergehen ist bei allen Altersgruppen groß. Wir freuen uns darüber!


Hier haben wir einige Eindrücke für Sie im Foto festgehalten.



Mitarbeiterkinder bestens betreut

Gestatten: „Kathrinchen“, die neue Großtagespflegestelle für Kinder bis drei Jahre. Das jüngste „Kind“ des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg hat seine Arbeit aufgenommen. Die Großtagespflegestelle bietet Platz für neun Kinder im Alter bis zu drei Jahren und richtet sich in erster Linie an den Nachwuchs der Beschäftigten des Katharinen-Hospitals.

Mehr finden Sie hier.



Rezertifizierungsaudit erfolgreich: Hohes Qualitätsniveau im Hospitalverbund

Ein hohes medizinisches und pflegerisches Niveau gepaart mit großem Engagement, toller Einsatzbereitschaft und viel Kreativität der Mitarbeiter. Diese umfangreiche Palette an Qualitäten bescheinigten die Auditoren der Kölner Zertifizerungsgesell­schaft WIESO CERT GmbH (Herr Dr. Wiedensohler) bei der ersten Rezertifizierung aller fünf Einrichtungen des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg. Dazu gehören die drei Krankenhäuser Mariannen-Hospital Werl, Marienkrankenhaus Soest und das Katharinen-Hospital Unna sowie die beiden Wohn- und Pflegeheime St. Elisabeth Körbecke und St. Bonifatius Unna. „Beispielhaft“, so die Auditoren, sei überall die festgestellte positive Grundstimmung. Und: „Die christlich-ethische Ausrichtung war in allen Einrichtungen deutlich spürbar.“

Mehr dazu finden Sie hier.


Unnaer Krankenhäuser fordern Fairness

Start der Kampagne „Wann immer das Leben uns braucht“
„Verunglimpfungen, Falschbehauptungen und Unterstellungen werden wir nicht länger hinnehmen.“ Mit diesen deutlichen Worten der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) solidarisieren sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unnaer Krankenhäuser – sehr sichtbar: In einer Protestkundgebung auf dem Alten Markt zeigten sie am Dienstagmittag, dass sie für eine hervorragende Arbeit bei der Behandlung und Betreuung ihrer Patienten stehen und die dafür notwendige (finanzielle) Anerkennung seitens der Politik einfordern.

  • Weitere Hintergründe zur Kampagne "Wann immer das Leben uns braucht" finden Sie auf der Internetseite der Deutschen Krankenhausgesellschaft.


„Moment mal“

„Moment mal“ ist die Ausstellung überschrieben, die am Donnerstag, 10. April, um 19.30 Uhr im Katharinen-Hospital eröffnet wird. Kerstin Donkervoort, freischaffende Künstlerin aus Bönen, zeigt unter diesem Titel ebenso farbenfrohe wie experimentierfreudige Arbeiten. Dazu gehören großformatige Portraits in Acryl und Bilder, bei denen Textbausteine und Motive ineinander greifen. Der Betrachter soll inne halten, sich auf das Spiel mit Farben und Buchstaben einlassen, sich einen Moment Zeit nehmen. Die Überschrift der Ausstellung ist Programm – „Moment mal“ eben.

Mehr dazu finden Sie hier.


Gute Resonanz beim Onkologie-Tag

Intensiv setzten sich die Besucherinnen und Besucher im Rahmen der Vorträge und Workshops mit dem Thema Krebserkrankung auseinander. Wissenswertes dazu gab es von vielen Expertinnen und Experten aus den Fachbereichen des Katharinen-Hospitals. Auch die Angebote, sich einzelne Bereiche wie die Onkologische Tagesklinik und die Palliativstation bei Führungen anzusehen, wurden gerne angenommen. Das Besondere: Nicht nur ein Aspekt stand im Mittelpunkt sondern die ganzheitliche Versorgung - von der Medizin über die Pflege bis zur Therapie, sozialer und seelsorglicher Begleitung sowie Selbsthilfe und Hilfsmittel. Dazu standen im Foyer die Infostände und Gesprächspartner den ganzen Tag lang zur Verfügung.

Mehr dazu finden Sie hier.



Generationswechsel in der Kardiologie

Nach über 18 Jahren mehr als erfolgreicher Tätigkeit als Chefarzt der Inneren Klinik II / Kardiologie verlässt Prof. Dr. Klaus Weber Ende des Jahres das Katharinen-Hospital. Die Suche nach einem Nachfolger / einer Nachfolgerin hat bereits begonnen. Die regionale Presse berichtet über diesen Generationswechsel.

Mehr dazu finden Sie hier.



Unterstützung für die Initiative-Down-Syndrom

Die Elternschule des Katharinen-Hospitals hat jetzt eine Spende von 850 € an die Initiative-Down-Syndrom übergeben. Der Erlös stammt aus dem Bücher-, Waffel- und Getränkeverkauf am Tag der offenen Tür. Mehr dazu finden Sie hier.



Pflege von Angehörigen - auch ein Thema für Sie?

Auf jeden Menschen kann die Frage zukommen, ob sie die Pflege von Angehörigen zu Hause übernehmen. Vieles muss dann in der Familie neu organisiert und gestaltet  werden. Fachlicher Rat und Austausch mit anderen  kann eine große Hilfe sein. Samstag, den 31.05.2014 beginnt der nächste kostenlose Pflegekurs für Angehörige und Interessierte im Katharinen-Hospital. Er findet jeweils samstags 31.05./ 07. und 14.06.2014  von 09:00 bis 12:00 Uhr im Personalwohnheim Mozartstr. 32; Schulungsraum im UG  statt. Information und Anmeldung unter Tel. 02303 / 100-1136 oder 100-2122 oder per E-Mail: familialepflege(at)katharinen-hospital.de



Samuel - das Neujahrsbaby

 

Unnas erstes Baby des Jahres 2014 ist im Katharinen-Hospital Unna geboren. Um 1.53 Uhr kam der kleine Samuel zur Welt. Mit den Eltern Celina Mundulai und Daniel Hawes freut sich das Team der Geburtshilfe des Katharinen-Hospitals.

Samuel ist 3640 Gramm schwer und 52 Zentimeter groß. „Er ist ganz bezaubernd“, sagt Celina Mundulai. „Wenn ich ihn sehe, kann ich dieses kleine Wunder immer noch nicht glauben.“



Mats Ben im Fernsehen

Gerade erste geboren und schon ein kleiner „Fernsehstar“: Mats Ben Kemper wurde am 1. Januar um 5.47 Uhr im Katharinen-Hospital geboren. Bereits einen Tag danach blickt der kleine Unnaer – fast wie ein Profi – in die Kamera des WDR. Der Beitrag wird heute in der WDR-Lokalzeit Dortmund ausgestrahlt. Das WDR-Team berichtet über den Anstieg der Geburtenzahl  im Katharinen-Hospital. 822 Babys wurden hier im Jahr 2013 geboren. Interviewt wurden die stolzen Eltern von Mats Ben, Melina und Karsten Kemper, sowie der Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Dr. Kunibert Latos. Mats Ben war bei seinem „ersten Dreh“ total entspannt: Er schlief dabei ein.



Gesundheitstag in Bergkamen

Das Rathaus Bergkamen öffnet seine Türen heute, am 19. März,  ganz weit für die Gesundheit: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich am Vormittag bei Experten des Katharinen-Hospitals über das, was Gesundheit und Prävention ausmacht, informieren. Ab 14 Uhr ist die Veranstaltung für alle Interessierten geöffnet. Sie sind herzlich eingeladen, ins „gesunde“ Rathaus zu kommen! Der Eintritt ist frei.

 

Angebote des Katharinen-Hospitals im Rathaus Bergkamen:

  • Ernährungsberatung: Blutdruck - Blutzucker – Cholesterin
  • Raucherberatung: Atemluftanalyse – Entwöhnungsangebote
  • Elternschule und Geburtshilfe: Informationen
  • Physikalische Therapie: Richtig heben, sitzen und bewegen

Es präsentieren sich außerdem: Volkshochschule, Selbsthilfegruppen, Pflege- und Wohnberatung



Tag der offenen Tür der Elternschule: 8.3.

Eine Geburt in Geborgenheit – diesen Wunsch haben viele werdende Eltern. Um den Weg ins Leben möglichst harmonisch zu gestalten, bietet die Elternschule am Katharinen-Hospital vielseitige Unterstützung. Am Samstag, 8. März, können sich (werdende) Eltern über das umfangreiche Angebot im „Forum Mozartstraße“, Mozartstraße 26, informieren. Von 10 bis 13 Uhr sind Interessierte zum „Tag der offenen Tür“ eingeladen.

Mehr dazu lesen Sie hier.

 



Maria Demandt stellt aus

„Keine Richtung und doch ein Weg“, so hat Maria Demandt ihre Ausstellung überschrieben, die noch bis Ende März im Foyer des Katharinen-Hospitals zu sehen ist. Die Kamener Malerin verweist damit auf die Experimentierfreude, die ihre Arbeit prägt. Denn Maria Demandt probiert in der Kunst gerne aus: Sie wechselt Techniken und Materialien, widmet sich dem Landschafts- und Portraitzeichnen ebenso wie der abstrakten Malerei und gegenständlichen, oft detailverliebten Bildern.

Mehr dazu finden Sie hier.



Kiss me Kathi: Zweite Vorstellung beginnt um 18 Uhr

Bei der zweiten Aufführung von „Kiss me Kathi“ gibt es eine Änderung der Uhrzeit.

Am 17. November beginnt die Veranstaltung um 18 Uhr.

 



Ein Tag für Mitarbeiterkinder

Gummibärchen mit Hilfe des Endoskops „angeln“ oder Babypuppenwickeln im Kreißsaal – auf der Tour durch das Katharinen-Hospital durften Mitarbeiterkinder spannende Dinge ausprobieren. Über 100 Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren freuten sich zu sehen, wo Mama oder Papa arbeiten. Mit einem Rallye-Zettel in der Hand nahmen die kleinen Besucher die Spur auf dem Krankenhausgelände auf und erfuhren viel Interessantes über den Arbeitsbereich ihrer Eltern.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.



Ein Tag der Superlative

Es war eine City-Gesundheitsmesse der besonderen Art – erweitert durch ein Geburtstagskaffeetrinken, das Unna so noch nicht erlebt hat: Rund 2000 Gäste nahmen an der gedeckten Jubiläums-Kaffeetafel in der Fußgängerzone Platz. „125 Jahre Katharinen-Hospital – Aus Liebe zum Nächsten“ wurde dann mit 500 Litern Kaffee und 2000 Stück Kuchen gefeiert. Die Kaffeetafel war der gelungene Abschluss einer sehr erfolgreichen City-Gesundheitsmesse, die 6. übrigens in Folge. Vom Marktplatz bis zum Rathaus reihten sich Pagodenzelte und Stände.

Mehr finden Sie hier.



Hochdruck-Zentrum ausgezeichnet

Die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL ® hat erstmalig das Zertifikat „Hypertonie-Zentrum DHL®“ an rund 50 Kliniken und Praxen vergeben. Das Katharinen-Hospital Unna, genauer die Innere Klinik II/Kardiologie von Chefarzt Prof. Dr. Klaus Weber, zählt zu diesen ersten Einrichtungen, die die Auszeichnung in Empfang nehmen konnten.

Mehr erfahren Sie hier.



Ein Tag für Mitarbeiterkinder

Gummibärchen mit Hilfe des Endoskops „angeln“ oder Babypuppenwickeln im Kreißsaal – auf der Tour durch das Katharinen-Hospital durften Mitarbeiterkinder spannende Dinge ausprobieren. Über 100 Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren freuten sich zu sehen, wo Mama oder Papa arbeiten. Mit einem Rallye-Zettel in der Hand nahmen die kleinen Besucher die Spur auf dem Krankenhausgelände auf und erfuhren viel Interessantes über den Arbeitsbereich ihrer Eltern.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.



Kiss me Kathi: Revue im November

125 Jahre Katharinen-Hospital - 125 Jahre bewegte Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes: In der Revue „Kiss me Kathi“ wird getanzt, gesungen und geschauspielert.

Rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Katharinen-Hospitals und anderer Häuser des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg sind jetzt in die intensiven Probenarbeiten eingestiegen, um bis zur Premiere fit für die große Bühne im Kulturzentrum Lindenbrauerei zu sein. „Kiss me Kathi“ erzählt kurzweilig und unterhaltsam die Geschichte des Hospitals, die mit sechs Betten in einem einfachen Wohnhaus begann.

mehr



Erste Hochdruck-Spezialstation in Deutschland

Kompakte Verzahnung interdisziplinärer Expertise für Patienten mit kompliziertem Bluthochdruck

Schleichend, schmerzfrei, oft unerkannt. Der Bluthochdruck hat viele Eigenschaften – und eine besondere, die die Therapie so schwierig macht: Bei der Entstehung und den Folgen des Bluthochdrucks kann eine Vielzahl von Organsystemen beteiligt sein. Die medizinische Versorgung von Patienten mit Bluthochdruck (Hypertonie) ist daher auf verschiedene medizinische Spezialfächer verteilt. „Und das erschwert eine erfolgreiche Behandlung.“ Privatdozent Dr. Jan Börgel, Kardiologe und Hypertensiologe am Katharinen-Hospital Unna beschäftigt sich seit langem mit der medizinischen Versorgung von Bluthochdruckpatienten. „Mit dem Hochdrucklabor® wurde eine völlig neue stationäre Intensiv-Einheit für Patienten mit kompliziertem Bluthochdruck geschaffen.“ Vergleichbare Einrichtungen gibt es in Deutschland bisher nicht.

Mehr Informationen finden Sie hier


Ausstellungseröffnung: Aus Liebe zum Nächsten

Mit Hammer, Meißel oder Pinsel entstanden Ende August im Aktions-Zelt vor dem Katharinen-Hospital interessante Kunstwerke. Das Krankenhaus hatte aufgerufen, das Jubiläumsmotto „Aus Liebe zum Nächsten“ bildhauerisch und malerisch Ausdruck zu verleihen. Unter Anleitung von Rolf Sablotny waren die Teilnehmer begeistert ans Werk gegangen. Eine ganze Woche lang arbeiteten sie täglich an ihren Skulpturen und Gemälden. Die Ergebnisse präsentiert das Katharinen-Hospital nun in einer Ausstellung. Die Eröffnung ist am 26. September um 19.30 im Foyer des Katharinen-Hospitals.



Tag der offenen Tür der Elternschule: 14.9.

Am kommenden Samstag, 14. September, von 10 bis 13 Uhr steht der „Tag der offenen Tür“ auf dem Programm. In der Elternschule im „Forum Mozartstraße“, Mozartstraße 26, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Katharinen-Hospital, läuft der beliebte Second-Hand-Markt. Hebammen sind vor Ort und stellen sich und ihre Arbeit vor, bieten sich an als kompetente Ansprechpartnerinnen für alle Fragen rund um die Geburt. Für die gute Versorgung werden frische Waffeln, Kaffee und Getränke vorbereitet. Das Team der Elternschule berät zudem über alle Kurse rund um Schwangerschaft, Geburt und die Zeit als junge Familie. 

Mehr erfahren Sie hier.


14.9. Gesundheitstag am Tennisplatz

Mit einem besonderen Programm laden der Tennisclub Unna 02 „Grün-Weiß“ in Kooperation mit dem Katharinen-Hospital zum großen Gesundheitstag ein. Am Samstag, 14. September, steht einerseits der Tennissport im Mittelpunkt, andererseits der Gesundheitsaspekt des Trainings.

Damit alles anschaulich und ganz praktisch geschieht, hat das Vorbereitungsteam aus Verein und Katharinen-Hospital viele Angebote für den Tag zusammengestellt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhauses sowie engagierte Mitglieder des Vereins sind mit speziellen Angeboten dabei.

Mehr erfahren Sie hier.


Künstler-Sommercamp

Mit Hammer, Meißel oder Pinsel entstehen derzeit im Aktions-Zelt vor dem Katharinen-Hospital interessante Kunstwerke. Das Krankenhaus hatte aufgerufen, das Jubiläumsmotto „Aus Liebe zum Nächsten“ bildhauerisch und malerisch Ausdruck zu verleihen. Unter Anleitung von Rolf Sablotny sind die zehn Teilnehmer begeistert ans Werk gegangen. Eine ganze Woche lang arbeiten sie täglich an ihren Skulpturen und Gemälden. Die Ergebnisse präsentiert das Katharinen-Hospital anschließend in einer Ausstellung. Selbstverständlich können Besucher bis Freitag, 30.8., auch gern einen Blick ins Zelt werfen, um zu sehen, wie die Kunstwerke Form oder Farbe annnehmen.



Willkommen zur City-Gesundheitsmesse

Das Katharinen-Hospital verwandelt mit der 6. City-Gesundheitsmesse am Samstag, 29. Juni, die Unnaer Innenstadt wieder von 10-16 Uhr zur spannenden Gesundheitsmeile. In diesem Jahr steht sie vor dem Hintergrund des 125-jährigen Bestehens des Krankenhauses. Die Messe erhält deshalb mit der „längsten Kaffeetafel“ als Einladung an alle ab 15 Uhr ein weiteres Highlight.

Geplant sind kurzweilige Info-Vorträge über aktuelle Gesundheitsthemen sowie Gesundheitschecks und Informationen von Fachleuten für alle Besuchergruppen. Ein attraktives Unterhaltungsprogramm, ein Gesundheitsparcours als Leitsystem für die Besucher, das Teddy-Krankenhaus sowie eine abgestimmte kulinarische Versorgung machen die City-Gesundheitsmesse zu einem erlebnisreichen Veranstaltungstag.

Mehr finden Sie hier.



Gospel-Workshop

Gospel verbindet: Jubiläumsworkshop von Katharinen-Hospital und Pastoralverbund

Musik verbindet, Gospel begeistert. Verbindungen und Begeisterung stehen auch über einem besonderen Wochenende im Juni: Im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums des Katharinen-Hospitals lädt das Krankenhaus gemeinsam mit dem Pastoralverbund Unna vom 21. bis 23. Juni 2013 herzlich zum Gospel-Workshop unter Leitung des Musical- und Gospel-Profis Wolfgang Wilger mit Band ein.

Die Pressemitteilung finden Sie hier.
Den Flyer finden Sie hier.



Organspende – Aus Liebe zum Nächsten?

Hochkarätige Diskussion für alle Interessierten

Haben Sie einen Organspendeausweis? Diese sehr persönliche Frage hat in den letzten Monaten an Aktualität gewonnen. Im Rahmen des Jubiläumsthemas „Aus Liebe zum Nächsten“ lädt das Katharinen-Hospital zum Thema Organspende zu einem Diskussionsabend mit hochkarätigen Referenten aus ganz Deutschland und auch aus Unna ein.

Mehr dazu finden Sie hier.



Auftakt zum Jubiläumsfestjahr 2013

Der 125. Geburtstag ist für die das Katharinen-Hospital der Anlass für ein großes Festjahr – und für die Rückbesinnung auf die christlichen Wurzeln: Aus Liebe zum Nächsten. „Wir sind bewusst ein katholisches Krankenhaus. So werden wir auch in der Region wahrgenommen und geschätzt“, sagt Geschäftsführer Klaus Bathen. Mit den mittlerweile über 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern soll ein Jahr intensiv ausgetauscht und auch gefeiert werden. Aber die Jubiläumsangebote gehen auch über die Grenzen des Hauses hinaus.

Mit einem Festgottesdienst in der Katharinenkirche (24.2.; 10.00 Uhr) kehrt das Katharinen-Hospital im sprichwörtlichen Sinne an den Geburtsort, also die Katharinengemeinde, zurück.

Mehr zu den Aktionen im Jubiläumsjahr finden Sie hier.



Katharinen-Hospital wird Akademisches Lehrkrankenhaus

Studierende im PJ beginnen ihre Ausbildung

Große Freude und großer Erfolg für das Katharinen-Hospital: Nach einem umfassenden Bewerbungsverfahren hat die Medizinische Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster das Krankenhaus zum Akademischen Lehrkrankenhaus ernannt. Gestern wurde in der Universitätsstadt die offizielle Urkunde den Vertretern des Hauses übergeben.

Mehr Informationen finden Sie hier.


Neuigkeiten

Aktuelle Termine und Themen aus dem Katharinen-Hospital 

 mehr

Vormerken: 25. Juni

Vorbeikommen, informieren, ausprobieren! Wir laden herzlich in die Unnaer Innenstadt ein!

mehr

Unser Vortragsprogramm finden Sie

hier

Besuchen Sie uns auf Facebook.


Stellenportal

Ohne Sie läuft nichts! 
Wir bieten vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. mehr

Kontakt

Sprechen Sie uns an!
Katharinen-Hospital Unna
Tel. 02303 / 100-0
Weitere Ansprechpartner finden Sie hier.

 

Ihre Meinung
Gern können Sie uns eine Rückmeldung zum Aufenthalt
in unserem Haus geben.
hier

Babygalerie

Die Fotos der Neugeborenen finden Sie

hier.

Zertifizierungen

Unsere medizinisch-pflegerische Qualität lassen wir kontinuierlich zertifizieren.

mehr