Diagnostik

Um Nierenerkrankungen abzuklären, stehen im Katharinen-Hospital sämtliche modernen Untersuchungsmöglichkeiten zur Verfügung. Dazu zählen:

  • Bildgebende Verfahren zur Kontrolle von Shunt u. Nierenarterien wie Sonographie (Ultraschall), Duplex-Sonografie (Doppler-Ultraschall), Gefäß-Kathetermessplatz, Röntgen
  • Intravenöses Urogramm (in Kooperation mit Urologen)
  • Computertomogramm
  • Kernspintomographie

BCM ermöglicht präzise Diagnose
Wir setzen im Katharinen-Hospital ein innovatives Diagnosegerät, den Body Composition Monitor (BCM), ein. Dieses Gerät macht die Dialyse noch präziser und sicherer. Die Untersuchung dauert nur wenige Minuten. Der BCM liefert alle maßgeblichen Werte, um den Wasserhaushalt, die Dialysedosis und den Ernährungsstatus genau bestimmen zu können.

Shuntflussmessegerät erkennt Störungen frühzeitig
Wir verfügen als eine der wenigen Dialyseeinrichtungen in der Region über ein Shuntflussmessgerät. Dadurch können wir Shunts (künstliche Verbindung zwischen Aterie und Vene) auf ihre Funktionalität hin überprüfen. Störungen können so frühzeitig erkannt und behoben werden.

» Weiter

» Kontakt

Neuigkeiten

Aktuelle Termine und Themen aus dem Katharinen-Hospital 

 mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook.


Stellenportal

Ohne Sie läuft nichts! 
Wir bieten vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. mehr

Kontakt

Sprechen Sie uns an!
Katharinen-Hospital Unna
Tel. 02303 / 100-0
Weitere Ansprechpartner finden Sie hier.

 

Ihre Meinung
Gern können Sie uns eine Rückmeldung zum Aufenthalt
in unserem Haus geben.
hier

Babygalerie

Die Fotos der Neugeborenen finden Sie

hier.

Zertifizierungen

Unsere medizinisch-pflegerische Qualität lassen wir kontinuierlich zertifizieren.

mehr