pH-Metrie

Messung des Säuregehalts in der Speiseröhre oder im Magen

Bei Verdacht auf eine Fehlfunktion des Schließapparates zwischen Magen und Speiseröhre wird ein etwa drei Millimeter dicker Messkatheter über die Nase bis in die untere Speiseröhre vorgeschoben. Eine Messeinheit an der Katheterspitze zeichnet dann über 24 Stunden auf, wie häufig und wie ausgeprägt Magensäure in die Speiseröhre zurückläuft. Die Messdaten werden über einen batteriebetriebenen Rekorder, den der Patient bei sich tragen muss, aufgezeichnet und gespeichert.

Als Vorbereitung ist eine mindestens sechsstündige Nüchternperiode erforderlich. Während der 24-stündigen Aufzeichnungszeit kann und soll der Patient ganz normal essen.

Zur Überprüfung der Wirkung von säurehemmenden Medikamenten kann die Katheterspitze auch im Magen platziert werden.

» Weiter

» Kontakt

Neuigkeiten

Aktuelle Termine und Themen aus dem Katharinen-Hospital 

 mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook.


Stellenportal

Ohne Sie läuft nichts! 
Wir bieten vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. mehr

Kontakt

Sprechen Sie uns an!
Katharinen-Hospital Unna
Tel. 02303 / 100-0
Weitere Ansprechpartner finden Sie hier.

 

Ihre Meinung
Gern können Sie uns eine Rückmeldung zum Aufenthalt
in unserem Haus geben.
hier

Babygalerie

Die Fotos der Neugeborenen finden Sie

hier.

Zertifizierungen

Unsere medizinisch-pflegerische Qualität lassen wir kontinuierlich zertifizieren.

mehr