Palliativzentrum

Seit 1998 betreut die Palliativstation am Katharinen-Hospital Unna Patienten im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Erkrankung - insbesondere Krebserkrankungen. Seither wurde das Leistungsspektrum kontinuierlich erweitert: Die Einrichtung einer speziellen Sprechstunde, der Konsiliardienst im Katharinen-Hospital sowie schließlich der Ambulante Palliativ Dienst ermöglichte eine immer umfassendere Betreuung der Palliativ-Patienten. Unter Federführung des Leitenden Oberarztes Dr. Boris Hait entwickelte sich 2009 der PKD, der Palliativmedizinische Konsiliardienst. Der PKD beinhaltet eine enge Kooperation mit niedergelassenen Ärzten. Auf diese Weise soll die palliativmedizinische Versorgung Patienten im ambulanten Bereich noch besser erreichen. Den über die rein ambulante Betreuung hinaus gewachsenen Strukturen trug man im Jahr 2010 mit der Gründung des Palliativzentrums Unna Rechnung. Schwerstkranken kann durch die enge Verzahnung von ambulanten und stationären Leitungen ein intensives Angebot der Betreuung, Diagnostik und Therapie gemacht werden.

Ziel unserer Arbeit ist es, die Lebensqualität des Patienten zu verbessern. Hierzu gehört die ganzheitliche Sichtweise, die nicht nur die körperlichen Symptome betrachtet, sondern auch soziales und psychisches Wohlbefinden erreichen möchte, um somit die Entlassung in den gewohnten Lebensbereich zu ermöglichen.

» Mehr zum Thema


Neuigkeiten

Aktuelle Termine und Themen aus dem Katharinen-Hospital 

 mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook.


Stellenportal

Ohne Sie läuft nichts! 
Wir bieten vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. mehr

Kontakt

Sprechen Sie uns an!
Katharinen-Hospital Unna
Tel. 02303 / 100-0
Weitere Ansprechpartner finden Sie hier.

 

Ihre Meinung
Gern können Sie uns eine Rückmeldung zum Aufenthalt
in unserem Haus geben.
hier

Babygalerie

Die Fotos der Neugeborenen finden Sie

hier.

Zertifizierungen

Unsere medizinisch-pflegerische Qualität lassen wir kontinuierlich zertifizieren.

mehr