Minimalinvasive Chirurgie

Fortschrittliche Operationsmethode
Patienten wünschen sich nach einer Operation wenig Schmerzen und eine schnelle Genesung. Daher wählen wir im Katharinen-Hospital bei der Behandlung nach Möglichkeit schonende Operationstechniken mit möglichst kleiner Verletzung der Haut und Weichteile – so genannte minimal-invasive Eingriffe.

Durch spezielle Operationsverfahren und -instrumente kann der Arzt durch einen kleinen Zugang eine wesentlich größeren Bereich behandeln. Daher wird diese Operationstechnik auch „Schlüsselloch-Chirurgie“ genannt.

Minimal-invasive Chirurgie wird im Katharinen-Hospital vor allem auch bei Operationen von Eingeweide-Brüchen wie Leistenhernien oder Zwerchfellhernien, Darm, Blinddarm, Gallenblase und Magen eingesetzt.

Auch Athroskopien (Spiegelungen), um Gelenke zu untersuchen und Verletzungen zu behandeln, sind minimalinvasiv möglich.

» Kontakt

Neuigkeiten

Aktuelle Termine und Themen aus dem Katharinen-Hospital 

 mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook.


Stellenportal

Ohne Sie läuft nichts! 
Wir bieten vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. mehr

Kontakt

Sprechen Sie uns an!
Katharinen-Hospital Unna
Tel. 02303 / 100-0
Weitere Ansprechpartner finden Sie hier.

 

Ihre Meinung
Gern können Sie uns eine Rückmeldung zum Aufenthalt
in unserem Haus geben.
hier

Babygalerie

Die Fotos der Neugeborenen finden Sie

hier.

Zertifizierungen

Unsere medizinisch-pflegerische Qualität lassen wir kontinuierlich zertifizieren.

mehr