Einladung zur "Midissage" am 8.10.

Begleiten Sie Gisela Löser auf einer in Malerei festgehaltenen "Gedankenreise"! Wir laden am 8.10. um 19 Uhr herzlich ins Foyer des Katharinen-Hospitals ein.

„Gedankenreise“ ist die Ausstellung von Gisela Löser (Foto) überschrieben, die zurzeit im Katharinen-Hospital gezeigt wird. Das Besondere: Die Unnaer Künstlerin hat alle Arbeiten für den guten Zweck gespendet. Der Verkaufserlös ist für das Heilig-Geist-Hospiz bestimmt. Zur Midissage am kommenden Dienstag, 8. Oktober, um 19 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Gisela Löser, Jahrgang 1943, malt seit über 30 Jahren. Als Autodidaktin begreift sie die Kunst als wertvolle Begleiterin in allen Lebenslagen. Mit viel Freude und Neugier hat sie verschiedene Techniken für sich „erobert“: Arbeiten in Pastell, Acryl und Öl auf Leinwand oder Karton ebenso wie Aquarellieren auf Seide. Die Aktion „KunstortUnna“ nahm Gisela Löser nun zum Anlass, um einen Querschnitt ihrer Arbeiten im Katharinen-Hospital zu präsentieren und gleichzeitig zugunsten des Heilig-Geist-Hospizes zum Verkauf anzubieten. „Es ist doch eine wunderbare Sache, wenn die Bilder den neuen Besitzern Freude bereiten und außerdem noch Geld für eine Einrichtung zusammenkommt, die wirklich vielen Unnaern am Herzen liegt“, so die Künstlerin. Sie hat während der vergangenen drei Jahrzehnte etliche Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen in der Region gehabt. In Unna waren ihre Bilder zuletzt 2014 in einer Einzelausstellung im Kunstverein zu sehen.

Die Midissage im Foyer des Katharinen-Hospitals wird am Flügel musikalisch gestaltet von Marius Beule. Eine Einführung gibt Ulrich Gebhardt, selbst in Unna seit vielen Jahren künstlerisch tätig und ein Wegbegleiter von Gisela Löser. Wer die Gelegenheit nutzen möchte, Kunst für kleines Geld zu erwerben und gleichzeitig Gutes zu tun: Die Bilder kosten 50 bzw. 100 Euro. Wer möchte, kann natürlich auch eine größere Summe spenden.