Blutspende und Typisierungsaktion am 21. August im „Forum Mozartstraße“

Die Sommerwochen sind eine eher ruhige Zeit. „Leider auch im Blutspende-Engagement“, so der DRK-Blutspendedienst West. Dagegen setzt das Katharinen-Hospital seit vielen Jahren rund um das engagierte Laborteam ein Zeichen: Mitten im Sommerloch laden die Mitarbeiterinnen um Chefin Rita Huse regelmäßig zum großen Blutspendetermin ein. Auch im Sommer 2018. Am Dienstag, 21. August, sind von 11.30 bis 17 Uhr Blut-Spendeplätze im „Forum Mozartstraße“ am Katharinen-Hospital vorbereitet.

Auf den ersten Blick ist es ein ganz normaler Blutspende-Termin. Aber der Aufruf zur Blutspende hat ein weitere wichtige Bedeutung: Die DRK-Helfer werden ergänzend eine Stammzellen-Typisierungsaktion anbieten.

Blut ist einmalig. „Obwohl die Forschung mit Hochdruck an einem Ersatzstoff für das menschliche Blut arbeitet, gibt es bislang noch keine Alternative“, so Prof. Klaus Schlottmann. Der Chefarzt der Inneren Klinik I / Gastroenterologie weiß, wovon er spricht. Der Mediziner ist ärztlicher Leiter des medizinischen Labors und des Transfusionswesens im Katharinen-Hospital. „Pro Jahr werden mehr als 4850  Blutkonserven für unsere Häuser in Unna, Werl und Soest  benötigt“, ergänzt Laborleiterin Rita Huse.

Damit die stetige Versorgung mit Blut gesichert ist, unterstützt das Katharinen-Hospital das Rote Kreuz. „Die Blutspende ist ein unschätzbarer Dienst, mit dem Spenderinnen und Spender schwerstkranken Patienten zur Gesundung verhelfen oder Leben ermöglichen“, so der Kaufmännische Direktor Thorsten Roy.
Die begleitende Typisierungsaktion steht unter dem Motto: „Blutspender helfen Leukämiekranken“. Während der Blutspende wird (wenn es der Spender will und bislang noch nicht registriert ist) dafür eine zusätzliche kleine Probe entnommen. Die Typisierungsaktion ist für die Spender kostenlos.
Schon in den vergangenen Jahren wurden Sommer-Blutspende-Termine im Katharinen-Hospital erfolgreich durchgeführt. Am 21. August kommt es zu einer hoffentlich ebenso erfolgreichen Neuauflage des Spende-Angebotes im „Forum Mozartstraße“. Im Hintergrund werden die Mitarbeiter der Katholischen Krankenhaus-Hilfe des Hauses und weitere freiwillige Helfer für den reibungslosen Ablauf und die Beköstigung der hoffentlich zahlreichen Spender sorgen. „Wir haben natürlich unsere Kolleginnen und Kollegen zur Blutspende aufgerufen und für das Thema besonders sensibilisiert“, so Professor Dr. Klaus Schlottmann und Laborleiterin Rita Huse: „Eingeladen sind aber alle freiwilligen Blutspender!“

Blutspende
21.08.2018
Dienstag
11:30 Uhr - 17:00 Uhr
Blutspende „Forum Mozartstraße“
am Katharinen-Hospital
Mozartstraße 26