Ausstellung "Engel in der Welt"

Ganz besondere Fotografien von "Engeln im Alltag" zeigt der Fotograf Uwe Kappel in der neuen Ausstellung im Katharinen-Hospital. Sie stehen auf dem Schreibtisch, im Wald, neben der Tageszeitung oder am Strand.

Eine etwas andere Foto-Ausstellung im Katharinen-Hospital

„Engel sind die richtigen Begleiter in allen Lebenslagen“, sagt Uwe Kappel. „Engel in der Welt“ ist denn auch seine Ausstellung im Katharinen-Hospital überschrieben, die Fotografien von Engeln im Alltag zeigt – auf dem Schreibtisch, im Wald, neben der Tageszeitung oder am Strand. Eröffnung ist am Donnerstag, 21. März, um 19 Uhr.

Der Leiter der ehrenamtlichen Gruppe der „Wegbegleiter“ im Katharinen-Hospital hat die kleinen Zinn-Engel, die er immer wieder anders in Szene setzt und fotografiert, selbst gegossen. Er hat sich dabei für eine historische Form aus der Zeit um 1900 entschieden. Bewusst spielt er mit dem Kontrast zwischen den Himmelsboten und der modernen Welt. Die Bilder lassen Staunen, regen zum Nachdenken an und immer wieder auch zum Lachen.

Uwe Kappel erzählt, wie das Engel-Projekt entstanden ist: Eine alte Dame hatte ihn um einen Talisman für ihren Krankenhausaufenthalt gebeten. Ein Engel, so dachte er, sei da genau das Richtige. Der begeisterte Zinngießer ging ans Werk. Mittlerweile hat er selbst immer einen Engel dabei. Findet er für ihn den richtigen Platz, greift er zur Kamera. Da steht auch schon mal ein Engel auf dem Instrumententisch neben dem Zahnarztstuhl oder vor einer tickenden Uhr am Arbeitsplatz.

Mitmachen erwünscht
Wer mag, kann am Abend der Ausstellungseröffnung einen Zinn-Engel aus der Werkstatt von Uwe Kappel gegen eine Spende erhalten, selbst auf Motivsuche gehen und die Bilder im Laufe des Jahres schicken an die E-Mail: engel-in-der-welt@web.de. Sie sollen dann bei ausreichender Resonanz im kommenden Jahr in einer eigenen Ausstellung gezeigt werden. „Jeder, der mitmacht, wird erleben, dass dieses Projekt einfach Spaß macht und uns gleichzeitig die Augen öffnet für das Wesentliche, auf das es im Leben ankommt“, so Uwe Kappel.

Insgesamt ist die Hälfte des Erlöses aus dem Verkauf der Fotografien sowie den Spenden für die Engelfiguren für das Heilig-Geist-Hospiz bestimmt. Zur Ausstellungseröffnung am Donnerstag um 19 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Musikalisch begleitet wird der Abend von Luise Ahlers am Klavier.